97889 64456 72312 47532 85224 72311 99738 05314 18822 88877 83701 91188 72106 98803 83485 70762 67561 00923 55229 06479 57972 59061 74949 93171 14807 03728 86417 14924 55271 76483 09709 80826 48003 69756 41326 33857 90179 16007 50123 74390 32549 30315 44217 63317 75601 80709 41762 62320 18455 61834 28274 17965 11564 40730 97515 38882 00045 18375 34435 87730 65633 86354 42635 03181 37624 00288 29224 98754 64198 42645 13159 80277 57942 84214 09885 11406 37363 27238 16160 82824 82750 03902 45252 98749 86602 85405 74120 11069 70749 63642 54482 33973 81058 25338 11638 53184 38067 75862 58160 05931 81160 94118 63131 11678 37627 13358 15577 41533 20376 02073 54475 97260 40548 91470 84971 47067 00960 20371 54295 32383 70544 08125 72446 96640 07075 16165 30869 08344 20223 85830 11652 84248 58240 18720 83640 74865 63798 26432 11368 91553 98930 40390 63732 07578 52004 83379 91665 87295 27594 70342 33614 00445 56766 74846 32119 67664 51801 34739 44392 32414 80290 43295 50949 32938 59188 82226 64963 12065 07486 96473 17151 41690 05059 80565 72757 89563 68610 87113 78719 74762 26213 13426 23716 54025 70952 73308 30338 98371 80443 39662 15506 33308 53719 47268 57523 71539 98084 43052 68615 92226 35372 86296 82533 08533 12606 77475 19780 50069 42332 94775 84463 97795 86712 89454 36026 27730 87899 25252 69813 38682 Video Freitag: LASSIE auf dem Mond – MJRBJC

Video Friday ist Ihre wöchentliche Auswahl an tollen Robotik-Videos, die Ihre Freunde auf gesammelt haben IEEE-Spektrum die Robotik. Wir veröffentlichen außerdem einen wöchentlichen Kalender mit bevorstehenden Robotikveranstaltungen für die nächsten Monate. Bitte senden Sie uns Ihre Veranstaltungen zur Aufnahme zu.

RoboCup German Open: 17.–21. April 2024, KASSEL, DEUTSCHLAND
AUVSI XPONENTIAL 2024: 22.–25. April 2024, SAN DIEGO
Eurobot Open 2024: 8.–11. Mai 2024, LA ROCHE-SUR-YON, FRANKREICH
ICRA 2024: 13.–17. Mai 2024, YOKOHAMA, JAPAN
RoboCup 2024: 17.–22. Juli 2024, EINDHOVEN, NIEDERLANDE

Viel Spaß mit den heutigen Videos!

USC, UPenn, Texas A&M, Oregon State, Georgia Tech, Temple University und das Johnson Space Center der NASA bringen im Rahmen einer von der NASA finanzierten Forschung hundeähnlichen Robotern bei, durch Erdkrater, Mond und andere anspruchsvolle Planetenoberflächen zu navigieren.

[ USC ]

AMBIDEX ist ein revolutionärer Roboter, der schnell, leicht und zu menschenähnlichen Manipulationen fähig ist. Wir haben einen Sensorkopf sowie den Rumpf und die Taille hinzugefügt, um den Bewegungsbereich erheblich zu erweitern. Im Vergleich zur vorherigen armzentrierten Version haben sich der Gesamteindruck und die Balance völlig verändert.

[ Naver Labs ]

Es erfordert immer noch viel Arbeit, aber der sechsarmige Bestäuber Stickbug kann jetzt in einem Gewächshaus selbstständig navigieren und Blumen bestäuben.

Ich denke, „braucht viel Arbeit“ bedeutet eigentlich „braucht ein paar zusätzliche Hände“.

[ Paper ]

Entdecken Sie die Zukunft der Robotik mit der Integration des humanoiden Roboters von UBTECH mit Baidus ERNIE über AppBuilder! Kontrollroboter verstehen Sprache und erledigen selbstständig Aufgaben wie das Falten von Kleidung und das Sortieren von Gegenständen.

[ UBTECH ]

Ich weiß, dass die Flossen dieses Roboters dazu gedacht sind, unter Wasser zu laufen und nicht an Land, aber wenn ich ihm dabei zusehe, wie er sich bewegt, habe ich das Gefühl, dass er sich zu etwas etwas terrestrischerem entwickeln soll.

[ Paper ] über [ HERO Lab ]

Wenn Sie Besitzer eines Roboterstaubsaugers sind, vergessen Sie außerdem nicht, das arme Gerät von Zeit zu Zeit zu reinigen. So geht’s mit einem Roomba:

[ iRobot ]

Das Video zeigt Wellentanktests eines 43 kg (95 lb) schweren unbemannten amphibischen Unterwasserfahrzeugs mit Zykloidenpropeller (Cyclo-UUV), das am Advanced Vertical Flight Laboratory der Texas A&M University entwickelt wurde. Der Einsatz von Cyclo-Propellern ermöglicht eine 360-Grad-Schubsteuerung für eine robustere dynamische Steuerbarkeit im Vergleich zu UUVs, die mit herkömmlichen Schraubenpropellern ausgestattet sind.

[ AVFL ]

Sony rüstet Aibo weiterhin mit neuen Funktionen auf, beispielsweise der Möglichkeit, schreckliche Musik und Tanz zu hören.

[ Aibo ]

Roboter dazu zu bringen, präzise und mit hoher Geschwindigkeit zu arbeiten, ist seit langem ein Ziel der Robotikforschung. Um präzise und sichere dynamische Bewegungen zu ermöglichen, führen wir einen sehnengetriebenen Roboterarm mit vier Freiheitsgraden (DoF) ein. Die Sehnen ermöglichen die Platzierung der Betätigung an der Basis, um die Trägheit des Roboters zu verringern, was, wie wir zeigen, die Spitzenkollisionskräfte im Vergleich zu herkömmlichen motorisierten Systemen deutlich reduziert. Die Kombination unseres Roboters mit pneumatischen Muskeln ermöglicht es ihm, hohe Kräfte und sehr beschleunigte Bewegungen zu erzeugen und profitiert gleichzeitig von einer Stoßresistenz dank passiver Nachgiebigkeit.

[ Max Planck Institute ]

Rover auf dem Mars steckten schon früher in weichem Boden fest, und durch Drehen der Räder gruben sie sich tiefer ein, genau wie ein Auto, das im Sand feststeckt. Um dies zu vermeiden, verfügt Rosalind Franklin über eine einzigartige Fortbewegungsart auf Rädern zur Überwindung schwierigen Geländes sowie über eine autonome Navigationssoftware.

[ ESA ]

Cassie kann auf dem Roboterspielplatz der University of Michigan auf Sand, Kies und Steinen laufen.

Oh, sie haben angehalten, bevor sie zu den lustigen Felsen kamen.

[ Paper ] über [ Michigan Robotics ]

Nicht schlecht für 2016, oder?

[ Namiki Lab ]

MOMO lernte die Tanzbewegungen der Bam Yang Gang durch seine handwerkliche Geschicklichkeit. 🙂 Durch die Analyse von 2D-Tanzvideos extrahieren wir detaillierte Daten über das Handskelett und können die Bewegungen anhand eines Handmodells in 3D nachbilden. Mithilfe dieser Informationen reproduziert MOMO Tanzbewegungen mit den Gelenken seiner Arme und Hände.

[ RILAB ] über [ KIMLAB ]

Dieses UPenn GRASP SFI-Seminar wird von Eric Jang von 1X Technologies zum Thema „Datenmaschinen für humanoide Roboter“ geleitet.

Die Mission von 1X besteht darin, durch die Zusammenarbeit von Androiden mit Menschen ein reichliches Angebot an körperlicher Arbeit zu schaffen. Ich werde einige der Fortschritte vorstellen, die 1X bei der universellen mobilen Manipulation erzielt hat. Wir haben die Anzahl der Aufgaben, die unsere Androiden ausführen können, erhöht, indem wir eine End-to-End-Lernstrategie mit einem No-Code-System kombiniert haben, um neue Roboterfähigkeiten hinzuzufügen. Unser Android Operations-Team trainiert seine eigenen Modelle anhand der von ihm selbst gesammelten Daten und erstellt so einen sehr hochwertigen „Farm-to-Fork“-Datensatz, der zum Erlernen äußerst erfolgreicher Verhaltensweisen verwendet werden kann. Ich werde auch einen ersten Blick auf die Fortschritte werfen, die wir auf dem Weg zu einem allgemeinen „Weltmodell“ für humanoide Roboter gemacht haben.

[ UPenn ]

Dieses Microsoft Future Leaders in Robotics and AI-Seminar wird von Chahat Deep Singh von der University of Maryland zum Thema „Minimum Perception: Enabling Autonomy in Palm-Sized Robots“ geleitet. »

Die Lösung für die Autonomie von Robotern liegt an der Schnittstelle von KI, Computer Vision, computergestützter Bildgebung und Robotik, was zu einer minimalen Anzahl von Robotern führt. Dieser Vortrag untersucht die Herausforderung der Entwicklung eines minimalen Wahrnehmungsrahmens für winzige Roboter (weniger als 6 Zoll), die bei Feldeinsätzen wie räumlichen Inspektionen auf engstem Raum und Roboterbestäubung eingesetzt werden. Darüber hinaus werden wir tiefer in den Bereich der selektiven Wahrnehmung, der verkörperten KI und der Zukunft der Roboterautonomie in Ihren Händen eintauchen.

[ UMD ]

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Failed to fetch data from the URL.