97889 64456 72312 47532 85224 72311 99738 05314 18822 88877 83701 91188 72106 98803 83485 70762 67561 00923 55229 06479 57972 59061 74949 93171 14807 03728 86417 14924 55271 76483 09709 80826 48003 69756 41326 33857 90179 16007 50123 74390 32549 30315 44217 63317 75601 80709 41762 62320 18455 61834 28274 17965 11564 40730 97515 38882 00045 18375 34435 87730 65633 86354 42635 03181 37624 00288 29224 98754 64198 42645 13159 80277 57942 84214 09885 11406 37363 27238 16160 82824 82750 03902 45252 98749 86602 85405 74120 11069 70749 63642 54482 33973 81058 25338 11638 53184 38067 75862 58160 05931 81160 94118 63131 11678 37627 13358 15577 41533 20376 02073 54475 97260 40548 91470 84971 47067 00960 20371 54295 32383 70544 08125 72446 96640 07075 16165 30869 08344 20223 85830 11652 84248 58240 18720 83640 74865 63798 26432 11368 91553 98930 40390 63732 07578 52004 83379 91665 87295 27594 70342 33614 00445 56766 74846 32119 67664 51801 34739 44392 32414 80290 43295 50949 32938 59188 82226 64963 12065 07486 96473 17151 41690 05059 80565 72757 89563 68610 87113 78719 74762 26213 13426 23716 54025 70952 73308 30338 98371 80443 39662 15506 33308 53719 47268 57523 71539 98084 43052 68615 92226 35372 86296 82533 08533 12606 77475 19780 50069 42332 94775 84463 97795 86712 89454 36026 27730 87899 25252 69813 38682 Verbrannt? Wie Ihr Arbeitgeber Ihnen dabei helfen kann, wieder besser an den Arbeitsplatz zurückzukehren – MJRBJC
Ausbrennen

Bildnachweis: CC0 Public Domain

Die Arbeitswelt kann unerbittlich sein, da der Wettbewerb auf dem Markt einen erheblichen Druck auf die Mitarbeiter ausüben kann. Ständige Fristen, schwindende Ressourcen und sich ändernde Prioritäten beeinträchtigen das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit der Mitarbeiter. In meinem Herkunftsland Belgien hatten mehr als zwei Drittel (66,4 %) der Menschen mit Behinderungen aus psychischen Gründen Fälle im Zusammenhang mit Depressionen oder Burn-out.

Diese besorgniserregenden Statistiken spiegeln breitere Trends in OECD-Ländern wider, in denen fast die Hälfte (47,6 %) der Arbeitnehmer mit psychischen Gesundheitsproblemen im vergangenen Jahr nicht im Büro war, verglichen mit etwas mehr als 30 % derjenigen, die nicht darunter litten .

Bringen Sie zurückkehrende Mitarbeiter (sanft) zurück in den Kreis

Studien zeigen, dass Arbeitnehmer, die nach einer psychisch bedingten Abwesenheit an den Arbeitsplatz zurückkehren, insbesondere im ersten Jahr einem hohen Rückfallrisiko ausgesetzt sind. Beispielsweise treten 90 % der Rückfälle innerhalb von drei Jahren auf, wobei eine erhebliche Anzahl innerhalb der ersten 12 Monate auftritt.

Eine erfolgreiche Wiedereinstiegsstrategie hilft den Mitarbeitern nicht nur bei der Rückkehr an ihren Arbeitsplatz, sondern sorgt auch dafür, dass sie langfristig engagiert und produktiv bleiben. Für Unternehmen bedeutet dies, ein unterstützendes Umfeld zu schaffen, das sowohl auf die unmittelbaren Bedürfnisse zurückkehrender Mitarbeiter als auch auf die anhaltenden Herausforderungen eingeht, mit denen sie möglicherweise konfrontiert sind.

Wiedereingliederung: nicht nur zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern

Eine erfolgreiche Wiedereingliederung hängt von vielen Faktoren ab, aber einer ist entscheidend, wird aber oft übersehen: die Dynamik zwischen einem zurückkehrenden Mitarbeiter und seinen Kollegen.

Für eine erfolgreiche Wiedereingliederung des zurückkehrenden Arbeitnehmers ist es wichtig, dass seine Kollegen die Bedeutung ihrer Unterstützung verstehen. Dieses Verständnis ist nicht leicht zu erlangen, da der Prozess der Rückkehr an den Arbeitsplatz häufig Maßnahmen beinhaltet, die für andere als „Privilegien“ erscheinen können.

Häufig arbeiten zurückkehrende Mitarbeiter zunächst in Teilzeit, haben angepasste Arbeitsregelungen und belastende oder anspruchsvolle Aufgaben werden eingeschränkt. Geschieht dies alles nach längerer Abwesenheit – was oft den Druck auf die verbliebenen Kollegen erhöht – ist sofort klar, dass eine offene Kommunikation über die Wiedereinstellung des zurückkehrenden Mitarbeiters mit „dem gesamten Team“ unerlässlich ist.

Ein wichtiger Aspekt ist das Management der Erwartungen: Wenn dem Team in jeder Phase der Wiedereingliederung nicht klar ist, was es vom zurückkehrenden Kollegen erwarten kann und was nicht, kann es zu Spannungen kommen. Diese Situation kann sich verschärfen, wenn der zurückkehrende Kollege und der Arbeitgeber aus guten Gründen versuchen, die für die Wiedereingliederung festgelegten Arbeitsgrenzen einzuhalten.

Deshalb ist es sehr wichtig, dem Team unter Wahrung der ärztlichen Schweigepflicht die Gründe für diese Maßnahmen mitzuteilen. Führungskräfte sollten diese Anpassungen als notwendig für die langfristige Gesundheit und Produktivität des Mitarbeiters und der Organisation betrachten, was letztendlich allen Beteiligten zugute kommt.

Es erfordert auch eine klare Kommunikation über die Fähigkeiten und Einschränkungen des zurückkehrenden Mitarbeiters. Kollegen sollten über das erwartete Tempo der Wiedereingliederung und die Bedeutung der Unterstützung ihrer Kollegen informiert werden. Denken Sie auch über den besten Prozess zur Aufgabenverteilung nach: Nach einer stressbedingten Abwesenheit ist es oft sinnvoll, Aufgaben vom direkten Vorgesetzten des Mitarbeiters zu delegieren, anstatt sie allen Teammitgliedern zur Verfügung zu stellen.

Teil einer globalen Reintegrationspolitik

In vielen Unternehmen mangelt es noch immer an gut entwickelten und nachhaltigen Wiedereingliederungsrichtlinien. Meine Tipps sind ein guter Ausgangspunkt und werden als Teil der tabubrechenden allgemeinen Abwesenheitsrichtlinie, die unten beschrieben wird, noch besser funktionieren:

  • Entwickeln Sie eine allgemeine Unterstützungskultur: Pflegen Sie eine Arbeitskultur, die die psychische Gesundheit wertschätzt und die Bedeutung der Unterstützung von Kollegen anerkennt, die aus psychisch bedingten Abwesenheiten zurückkehren.
  • Training anbieten: Helfen Sie Managern und Teammitgliedern, die erforderlichen Fähigkeiten zu erwerben. Dazu kann das Erkennen von Anzeichen psychischer Probleme, die Bereitstellung von Unterstützung und die Förderung eines integrativen Umfelds gehören. Dabei kommt den Führungskräften eine zentrale Rolle zu, da ihre Einstellungen und Handlungen den Erfolg der Wiedereingliederung maßgeblich beeinflussen können.
  • Fördern Sie eine offene Kommunikation über individuelle Bedürfnisse: Transparenz hilft, Vertrauen aufzubauen und Stigmatisierung zu reduzieren, insbesondere wenn ein Mitarbeiter vorübergehend den Arbeitsplatz verlässt. Nach der Rückkehr tragen regelmäßige Treffen und Feedbackgespräche während der Wiedereingliederung dazu bei, dass etwaige Probleme schnell gelöst werden.
  • Implementieren Sie flexible Richtlinien: Passen Sie die Richtlinien an die Bedürfnisse zurückkehrender Mitarbeiter an, z. B. flexible Arbeitszeiten oder eine schrittweise Erhöhung der Arbeitsbelastung. Maßgeschneiderte Arbeitsvereinbarungen helfen zurückkehrenden Mitarbeitern, in ihre Aufgaben zurückzukehren, ohne sie zu überfordern.
  • Nutzen Sie die Unterstützung Ihrer Kollegen: Kollegen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, können wertvolle Einblicke und emotionale Unterstützung bieten und dabei helfen, die Herausforderungen zu normalisieren, die mit der Rückkehr an den Arbeitsplatz nach einer psychisch bedingten Abwesenheit verbunden sind.

Strategische Notwendigkeit

Nachhaltige Wiedereingliederung ist nicht nur eine Frage des Mitgefühls, sondern auch eine strategische Notwendigkeit für die Mitarbeiterbindung und die Widerstandsfähigkeit der Organisation. Durch die Konzentration auf eine unterstützende Dynamik unter Kollegen und die Bewältigung der einzigartigen Herausforderungen des Wiedereinstiegs können europäische Unternehmensleiter und HR-Experten ihre Bindungsbemühungen erheblich verbessern.

Das Verstehen und Umsetzen effektiver Wiedereinstiegsstrategien wird zu gesünderen Arbeitsplätzen, geringeren Fluktuationsraten und letztendlich zu einer stärkeren, engagierteren Belegschaft führen.

Die Verantwortung für eine erfolgreiche Wiedereingliederung geht über den Einzelnen und seinen direkten Vorgesetzten hinaus und erstreckt sich auf die gesamte Organisation. Die Schaffung eines unterstützenden, verständnisvollen und flexiblen Arbeitsumfelds ist von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass Mitarbeiter nicht nur an den Arbeitsplatz zurückkehren, sondern auch in ihrer Rolle Erfolg haben.

Bereitgestellt von The Conversation

Dieser Artikel wurde von The Conversation unter einer Creative Commons-Lizenz erneut veröffentlicht. Lesen Sie den Originalartikel.Die Unterhaltung

Zitat: Verbrannt? Wie Ihr Arbeitgeber Ihnen helfen kann, wieder besser an den Arbeitsplatz zurückzukehren (2. Juni 2024), abgerufen am 2. Juni 2024 von https://phys.org/news/2024-05-burnt-employer.html

Dieses Dokument unterliegt dem Urheberrecht. Mit Ausnahme der fairen Nutzung für private Studien- oder Forschungszwecke darf kein Teil ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden. Der Inhalt dient lediglich der Information.

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Failed to fetch data from the URL.