97889 64456 72312 47532 85224 72311 99738 05314 18822 88877 83701 91188 72106 98803 83485 70762 67561 00923 55229 06479 57972 59061 74949 93171 14807 03728 86417 14924 55271 76483 09709 80826 48003 69756 41326 33857 90179 16007 50123 74390 32549 30315 44217 63317 75601 80709 41762 62320 18455 61834 28274 17965 11564 40730 97515 38882 00045 18375 34435 87730 65633 86354 42635 03181 37624 00288 29224 98754 64198 42645 13159 80277 57942 84214 09885 11406 37363 27238 16160 82824 82750 03902 45252 98749 86602 85405 74120 11069 70749 63642 54482 33973 81058 25338 11638 53184 38067 75862 58160 05931 81160 94118 63131 11678 37627 13358 15577 41533 20376 02073 54475 97260 40548 91470 84971 47067 00960 20371 54295 32383 70544 08125 72446 96640 07075 16165 30869 08344 20223 85830 11652 84248 58240 18720 83640 74865 63798 26432 11368 91553 98930 40390 63732 07578 52004 83379 91665 87295 27594 70342 33614 00445 56766 74846 32119 67664 51801 34739 44392 32414 80290 43295 50949 32938 59188 82226 64963 12065 07486 96473 17151 41690 05059 80565 72757 89563 68610 87113 78719 74762 26213 13426 23716 54025 70952 73308 30338 98371 80443 39662 15506 33308 53719 47268 57523 71539 98084 43052 68615 92226 35372 86296 82533 08533 12606 77475 19780 50069 42332 94775 84463 97795 86712 89454 36026 27730 87899 25252 69813 38682 Google ist offiziell ein 2-Billionen-Dollar-Unternehmen – MJRBJC

Google war im letzten Jahr mit zwei der größten Bedrohungen in seiner 25-jährigen Geschichte konfrontiert: dem Aufstieg der generativen KI und der zunehmenden Geschwindigkeit der Regulierung. Vor allem die KI hat das Unternehmen bis ins Mark erschüttert: Es hat erhebliche Veränderungen bei der Suche vorgenommen, die Such-, Android- und Hardware-Teams rund um die KI neu ausgerichtet und ein eigenes Modell von AI Gemini auf den Markt gebracht, um diese Chance zu nutzen.

Google-Führungskräfte haben Projekte gekürzt und Mitarbeiter entlassen, um sich neu zu konzentrieren. Gestern gab das Unternehmen neben seinen Ergebnissen für das erste Quartal 2024 seine erste Dividende und einen Aktienrückkauf in Höhe von 70 Milliarden US-Dollar bekannt.

Zumindest die Anleger schwärmen davon: Die Google-Muttergesellschaft Alphabet hat endlich offiziell eine Marktkapitalisierung von 2 Billionen US-Dollar erreicht und einen ganzen Handelstag lang gehalten, nachdem sie im November 2021 kurzzeitig die 2 Billionen US-Dollar erreicht hatte. Google ist das viertwertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt . weltweit, hinter Nvidia (2,2 Billionen US-Dollar), Apple (2,6 Billionen US-Dollar) und Microsoft (3 Billionen US-Dollar). Amazon ist derzeit 1,8 Billionen US-Dollar wert und Meta ist 1,1 Billionen US-Dollar wert.

Alphabet steigt nach den Ergebnissen von Google für das erste Quartal 2024.
Grafik: Google

Im Gegensatz zu Meta, dessen Aktienkurs um 10 % fiel, nachdem Mark Zuckerberg gesagt hatte, dass es Jahre dauern würde, mit „massivem“ Einsatz generativer KI Geld zu verdienen, sagte Google gestern: „Es hat bereits kleine Möglichkeiten gefunden, es zu verkaufen – zum Beispiel hilft es Werbetreibenden bei der Zielgruppenansprache.“ Menschen mit KI in seinem Performance Max-Tool und dass diese Werbetreibenden „eine um 63 % höhere Wahrscheinlichkeit haben, eine Kampagne mit guter oder ausgezeichneter Anzeigenstärke zu veröffentlichen.“

Das Unternehmen behauptet außerdem, dass Discover Financial KI-Tools für fast 10.000 Callcenter-Agenten einsetzt und dass Ikea eine Umsatzsteigerung durch „datenbasierte Gebotslösungen“ verzeichnet. Und obwohl noch keine Rede davon ist, KI-Antworten in der Google-Suche zu monetarisieren, sagte CEO Sundar Pichai: „… wir sind zuversichtlich, dass wir die Kosten für die Beantwortung dieser Anfragen bewältigen können.“

Google will die Suche vorerst nicht allzu sehr stören: „Wir werden daran gemessen, wie wir Dinge tun, und konzentrieren uns auf Bereiche, in denen die KI-Generierung das Sucherlebnis verbessern kann, während wir gleichzeitig den Verkehr zu Websites und Händlern priorisieren“, sagte Pichaï.

Auch das bestehende Geschäft von Google scheint gut zu laufen: Laut dem gestern veröffentlichten Ergebnisbericht des Unternehmens für das erste Quartal 2024 erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 23,7 Milliarden US-Dollar bei einem Umsatz von 80,5 Milliarden US-Dollar. Dies bedeutet nicht nur 15 % mehr Umsatz im Jahresvergleich, sondern auch 14 % mehr Gewinn als im Vorjahr. das Ferienviertel als die Such- und Werbeeinnahmen jeweils etwas höher waren.

Und obwohl Google mehr als tausend Mitarbeiter entlassen hat, um den Gewinn zu steigern, scheinen die Entlassungen nachgelassen zu haben oder ganz aufgehört zu haben. Wir haben im letzten Quartal berichtet, dass Google allein im Januar 700 Millionen US-Dollar für Entlassungen ausgegeben hat, und dennoch zeigt der neue Bericht für das erste Quartal, dass Google im Januar, Februar und März nur 716 Millionen US-Dollar für „Abfindungen und damit verbundene Ausgaben“ ausgegeben hat.

Im ersten Quartal stiegen die Such- und Werbeeinnahmen jeweils um 14 % im Jahresvergleich, YouTube-Anzeigen wuchsen um fast 21 % und „Abonnements, Plattformen und Geräte“ wuchsen im Jahresvergleich um 18 %, hauptsächlich aufgrund von Premium-YouTube-Abonnements, so der Chief Business Officer von Google sagte. Beamter Philipp Schindler (also nicht unbedingt Pixel 8-Verkäufe).

Google sagte, es verbessere auch seine Fähigkeit, TikTok und Instagram Reels herauszufordern, wobei Schindler erklärte, dass 50 % mehr YouTuber Kurzvideos von YouTube Shorts hochladen und dass die Monetarisierungsrate für Shorts im letzten Quartal um 12 % gestiegen sei.

Google wird am 14. Mai seine Entwicklerkonferenz Google I/O abhalten.

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Failed to fetch data from the URL.