97889 64456 72312 47532 85224 72311 99738 05314 18822 88877 83701 91188 72106 98803 83485 70762 67561 00923 55229 06479 57972 59061 74949 93171 14807 03728 86417 14924 55271 76483 09709 80826 48003 69756 41326 33857 90179 16007 50123 74390 32549 30315 44217 63317 75601 80709 41762 62320 18455 61834 28274 17965 11564 40730 97515 38882 00045 18375 34435 87730 65633 86354 42635 03181 37624 00288 29224 98754 64198 42645 13159 80277 57942 84214 09885 11406 37363 27238 16160 82824 82750 03902 45252 98749 86602 85405 74120 11069 70749 63642 54482 33973 81058 25338 11638 53184 38067 75862 58160 05931 81160 94118 63131 11678 37627 13358 15577 41533 20376 02073 54475 97260 40548 91470 84971 47067 00960 20371 54295 32383 70544 08125 72446 96640 07075 16165 30869 08344 20223 85830 11652 84248 58240 18720 83640 74865 63798 26432 11368 91553 98930 40390 63732 07578 52004 83379 91665 87295 27594 70342 33614 00445 56766 74846 32119 67664 51801 34739 44392 32414 80290 43295 50949 32938 59188 82226 64963 12065 07486 96473 17151 41690 05059 80565 72757 89563 68610 87113 78719 74762 26213 13426 23716 54025 70952 73308 30338 98371 80443 39662 15506 33308 53719 47268 57523 71539 98084 43052 68615 92226 35372 86296 82533 08533 12606 77475 19780 50069 42332 94775 84463 97795 86712 89454 36026 27730 87899 25252 69813 38682 Forscher fordern strengere Nachhaltigkeitsvorschriften in den Gesetzen zur Weltraumforschung – MJRBJC
Forscher der NYU Abu Dhabi fordern strengere Nachhaltigkeitsvorschriften in den Gesetzen zur Weltraumforschung

Künstlerische Darstellung des von der NASA geführten Artemis-Basislagers am Mondsüdpol. Bildnachweis: NASA

In einer neuen Studie fordert ein Forscherteam unter der Leitung von Dimitra Atri vom Zentrum für Astrophysik und Weltraumwissenschaften (NYUAD) der NYU Abu Dhabi eine Stärkung bestehender Strategien zum Schutz des Planeten über den Weltraum hinaus, der die Erde umgibt, um Anforderungen für die Erhaltung der Mond- und Marsumgebungen einzubeziehen. Zusätzlich zur biologischen Kontamination argumentieren sie, dass die Richtlinien über Weltraumtrümmer, Überfüllung und Sicherheitsfragen hinaus ausgeweitet werden sollten.

Sie empfehlen außerdem, allen bestehenden und verbesserten Nachhaltigkeitsrichtlinien Compliance-Anreize hinzuzufügen. Zu den Teammitgliedern gehören Paulina Umansky von der University of California, Berkeley, und KR Sreenivasan von der New York University, New York.

In dem in der Zeitschrift veröffentlichten Artikel mit dem Titel „Nachhaltigkeit als Grundprinzip der Weltraum- und Planetenforschung“. Weltraumpolitik, präsentieren Forscher einen neuen Überblick über bestehende Planetenschutzgesetze und Literatur zur Planetenschutzpolitik und identifizieren wichtige Lücken in den Regeln, die die bemannte Weltraumforschung leiten. Insbesondere führen sie mehrere Fragen an, die aufgrund bestehender Gesetze unbeantwortet bleiben, darunter Probleme der atmosphärischen und abiotischen Kontamination, die erhebliche Lücken in der Planetenpolitik darstellen, die gemeinsam angegangen werden müssen.

Darüber hinaus präsentieren Forscher Argumente für die Notwendigkeit der Nachhaltigkeit auf Planetenobjekten wie dem Mond und dem Mars und bieten Beispiele für terrestrische Vorteile, die sich aus nachhaltigen Explorationspraktiken im Weltraum ergeben könnten. Insbesondere verweisen sie auf die potenzielle Entwicklung neuer Technologien, die zwar für nachhaltige Nutzungen außerhalb der Erde konzipiert sind, aber die terrestrische Technologie voranbringen könnten.

Forscher der NYU Abu Dhabi fordern strengere Nachhaltigkeitsvorschriften in den Gesetzen zur Weltraumforschung

Künstlerische Darstellung des von der NASA geführten Artemis-Basislagers am Mondsüdpol. Bildnachweis: NASA

„Nachhaltigkeit muss zu einem Grundprinzip der bemannten Weltraumforschung werden“, sagte Atri. „So wie wir den Klimawandel als die große Herausforderung betrachten, vor der unsere irdische menschliche Gesellschaft steht, sollte die Weltraumgemeinschaft beginnen, sich mit der gleichen Dringlichkeit der Nachhaltigkeit des Weltraums zu widmen. Die heute umgesetzten Regeln und Verfahren werden die nächste Generation der Weltraumforschung regeln – Regeln, die eine schaffen.“ Grundlage für eine saubere und sichere Weltraumforschung, die nicht nur in den kommenden Jahren produktiv und anwendbar sein wird, sondern auch stärker und spezifischer in ihren Anforderungen und ihrer Anwendbarkeit sein wird.

Mehr Informationen:
Dimitra Atri et al, Nachhaltigkeit als Grundprinzip der Weltraum- und Planetenforschung, Weltraumpolitik (2024). DOI: 10.1016/j.spacepol.2024.101636

Zur Verfügung gestellt von der New York University

Zitat: Forscher fordern strengere Nachhaltigkeitsvorschriften in Gesetzen zur Weltraumforschung (3. Juni 2024), abgerufen am 3. Juni 2024 von https://phys.org/news/2024-06-sustainability-laws-space -exploration.html

Dieses Dokument unterliegt dem Urheberrecht. Mit Ausnahme der fairen Nutzung für private Studien- oder Forschungszwecke darf kein Teil ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden. Der Inhalt dient lediglich der Information.

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Failed to fetch data from the URL.