97889 64456 72312 47532 85224 72311 99738 05314 18822 88877 83701 91188 72106 98803 83485 70762 67561 00923 55229 06479 57972 59061 74949 93171 14807 03728 86417 14924 55271 76483 09709 80826 48003 69756 41326 33857 90179 16007 50123 74390 32549 30315 44217 63317 75601 80709 41762 62320 18455 61834 28274 17965 11564 40730 97515 38882 00045 18375 34435 87730 65633 86354 42635 03181 37624 00288 29224 98754 64198 42645 13159 80277 57942 84214 09885 11406 37363 27238 16160 82824 82750 03902 45252 98749 86602 85405 74120 11069 70749 63642 54482 33973 81058 25338 11638 53184 38067 75862 58160 05931 81160 94118 63131 11678 37627 13358 15577 41533 20376 02073 54475 97260 40548 91470 84971 47067 00960 20371 54295 32383 70544 08125 72446 96640 07075 16165 30869 08344 20223 85830 11652 84248 58240 18720 83640 74865 63798 26432 11368 91553 98930 40390 63732 07578 52004 83379 91665 87295 27594 70342 33614 00445 56766 74846 32119 67664 51801 34739 44392 32414 80290 43295 50949 32938 59188 82226 64963 12065 07486 96473 17151 41690 05059 80565 72757 89563 68610 87113 78719 74762 26213 13426 23716 54025 70952 73308 30338 98371 80443 39662 15506 33308 53719 47268 57523 71539 98084 43052 68615 92226 35372 86296 82533 08533 12606 77475 19780 50069 42332 94775 84463 97795 86712 89454 36026 27730 87899 25252 69813 38682 Laut Forscher reichen Etiketten für Arbeiter- und Angestellte nicht mehr aus – MJRBJC
Hemdkrawatte

Bildnachweis: Pixabay/CC0 Public Domain

Die alte Art, Berufe in Arbeiter und Angestellte zu klassifizieren, ist auf dem modernen kanadischen Arbeitsmarkt nicht mehr relevant. Unsere Wirtschaft und Arbeitskräfte im 21. Jahrhundert sind zu komplex, um Berufe und Arbeitskategorien auf einen einfachen Kontrast zwischen Arbeitern und Angestellten zu reduzieren.

Die erste Verwendung des Begriffs „White Collar“ zur Beschreibung von Personen in nicht manuellen Berufen geht auf die 1910er Jahre zurück und wurde etwas später, in den 1920er Jahren, als Kontrastbezeichnung für Arbeiter geprägt.

Heutzutage signalisieren die Farben unserer Hemden jedoch nicht mehr die Art unserer Jobs, Sektoren, Industrien, Berufe – oder irgendetwas, das mit eher subjektiven, aber sehr realen Gefühlen in Bezug auf das Ansehen des Arbeitsplatzes, die Hierarchie oder den sozioökonomischen Status zu tun hat.

Mehrere Branchenexperten haben festgestellt, dass das Festhalten an diesen veralteten Etiketten das wahre Bild der Arten von Arbeitsplätzen verzerrt, die jungen Kanadiern heute und in Zukunft zur Verfügung stehen, sowie der Arten von Fähigkeiten, die nachgefragt werden und in denen sie gefragt sind eine Investition wert.

Es ist an der Zeit, den veralteten Kontrast zwischen Arbeiter- und Angestelltenjobs zu beenden. Stattdessen brauchen wir eine neue, ausgefeiltere und aktualisierte Taxonomie, die die verschiedenen Arten von Arbeitsplätzen und Arbeitnehmern, die den modernen Arbeitsmarkt Kanadas ausmachen, besser beschreiben kann.

Der sich verändernde Arbeitsmarkt in Kanada

Der Wandel der Arbeit in Kanada – und auf der ganzen Welt – in den letzten fünf Jahrzehnten macht deutlich, dass traditionelle Berufsklassifizierungen nicht ausreichen, um die Vielfalt moderner Berufe und Karrieren zu kategorisieren.

Einflussreiche Organisationen wie die Weltbank, die Internationale Arbeitsorganisation und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung haben Bedenken hinsichtlich der Zukunft der Arbeit geäußert, insbesondere angesichts des rasanten technologischen Fortschritts.

Und traditionelle Vollzeit- und Festanstellungen sind in vielen Wirtschaftszweigen befristeten, Teilzeit- und freiberuflichen Stellen gewichen, und aufgrund von Veränderungen in der Automatisierung und bei erneuerbaren Energien sind bereits große industrielle Veränderungen im Gange.

Der sich verändernde Charakter der Arbeit hat weitreichende Auswirkungen auf eine Vielzahl von Politikbereichen, einschließlich der Verwischung traditioneller Arbeitsunterschiede und der Schaffung neuer und neuartiger Arbeitsplätze.

Es ist klar, dass die Berufskategorien der Vergangenheit nicht mehr geeignet sind: Um Berufe zu verstehen und zu kategorisieren, ist ein differenzierterer Ansatz erforderlich. Ein Vorschlag besteht darin, die strengen Unterscheidungen zwischen Arbeitern und Angestellten aufzugeben und zu einem flexibleren System überzugehen.

Eine neuere und verbesserte Taxonomie

Ein Bericht aus dem Jahr 2022, den ich zusammen mit dem Conference Board of Canada veröffentlicht habe, schlägt eine neue, umfassendere und flexiblere Taxonomie von Arbeitsplätzen und Arbeit vor, die den aktuellen Arbeitsmarkt Kanadas besser widerspiegelt.

Mithilfe einfachen maschinellen Lernens habe ich 500 verschiedene Berufe analysiert, die im System der nationalen Berufsklassifikation aufgeführt sind, und die allgemeine Ähnlichkeit der Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wissensanforderungen analysiert, die jeden dieser Berufe charakterisieren.

Anhand dieser Analyse habe ich acht neue und unterschiedliche Arbeitsbereiche identifiziert, die eine aktuellere Denkweise über den modernen kanadischen Arbeitsmarkt bieten. Die acht neuen Jobtypen sind:

  1. Macher, zu denen Jobs als Kassierer, leichte Reinigungskräfte, Kindergarten- und Gewächshausarbeiter, Tierpfleger und Lagerregallager gehören.
  2. Bauherren, zu denen Berufe wie Maurer, Betonfertiger, Hafenarbeiter sowie Dachdecker und Dachschindeln gehören.
  3. Vorgesetzte, zu denen Berufe wie Ausbilder und Vorgesetzte in der Öl-, Gas- und Chemieverarbeitung sowie in Versorgungsbetrieben gehören.
  4. Wissensarbeiter, zu denen Berufe wie Investmentanalysten, Ökonomen, Forscher und Analysten, Apotheker und Sekundarschullehrer gehören.
  5. MINT-Fachkräfte, zu denen Berufe wie Chemiker, Computernetzwerktechniker und viele Ingenieurberufe gehören.
  6. Persönliche Dienstleistungen, zu denen Berufe wie Dateneingabesachbearbeiter, juristische Verwaltungsassistenten und Einzelhandelsverkäufer gehören.
  7. Technische Berufe, zu denen Berufe wie Kesselbauer, Schreiner, Industrieelektriker und Werkzeug- und Formenbauer gehören.
  8. Nichttechnische Berufe, zu denen Berufe wie Friseure und Friseure, Fotografen, Druckmaschinenbediener und Sportschiedsrichter gehören.

Die moderne Arbeitswelt

Diese neue Taxonomie ist komplizierter als der alte Kontrast zwischen Arbeitern und Angestellten, aber genau darum geht es.

Kanadas moderner Arbeitsmarkt mit seinen unzähligen Berufsbezeichnungen – von Social-Media-Influencern über Full-Stack-Entwickler und Anlageberater bis hin zu Restaurantmanagern – bedeutet, dass wir eine bessere Möglichkeit brauchen, Jobs so zu kategorisieren, dass sie widerspiegelt, wie kompliziert unsere moderne Arbeitswelt geworden ist .

Dies könnte Studenten und jungen Arbeitnehmern helfen, besser zu verstehen, welche Arten von Arbeitsplätzen angeboten werden und welche Arten von Fähigkeiten am nützlichsten sind, wenn sie über ihre zukünftige Karriere nachdenken und diese letztendlich beginnen.

Eine neue Taxonomie von Arbeitsplätzen würde helfen, diese Komplexität zu strukturieren und zu organisieren, anstatt zu versuchen, sie in ein veraltetes Paradigma von Arbeitern und Angestellten einzupassen.

Kanadische Arbeitnehmer könnten davon profitieren, wenn sie wissen, wo sie auf dem Arbeitsmarkt stehen, welche Arten von Jobs sie annehmen können oder in welche Berufe sie aufgrund ihrer Kernkompetenzen wechseln können. Mein Arbeits-T-Shirt passt zu keiner der beiden Kragenfarben mehr.

Bereitgestellt von The Conversation

Dieser Artikel wurde von The Conversation unter einer Creative Commons-Lizenz erneut veröffentlicht. Lesen Sie den Originalartikel.Die Unterhaltung

Zitat: Vorbei sind die alten Zeiten: Berufsbezeichnungen für Arbeiter und Angestellte reichen nicht mehr aus, sagt ein Forscher (2024, 19. Mai), abgerufen am 19. Mai 2024 von https://phys.org/news/2024-05 -blue-white-collar-job-plus.html

Dieses Dokument unterliegt dem Urheberrecht. Mit Ausnahme der fairen Nutzung für private Studien- oder Forschungszwecke darf kein Teil ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden. Der Inhalt dient lediglich der Information.

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Failed to fetch data from the URL.