97889 64456 72312 47532 85224 72311 99738 05314 18822 88877 83701 91188 72106 98803 83485 70762 67561 00923 55229 06479 57972 59061 74949 93171 14807 03728 86417 14924 55271 76483 09709 80826 48003 69756 41326 33857 90179 16007 50123 74390 32549 30315 44217 63317 75601 80709 41762 62320 18455 61834 28274 17965 11564 40730 97515 38882 00045 18375 34435 87730 65633 86354 42635 03181 37624 00288 29224 98754 64198 42645 13159 80277 57942 84214 09885 11406 37363 27238 16160 82824 82750 03902 45252 98749 86602 85405 74120 11069 70749 63642 54482 33973 81058 25338 11638 53184 38067 75862 58160 05931 81160 94118 63131 11678 37627 13358 15577 41533 20376 02073 54475 97260 40548 91470 84971 47067 00960 20371 54295 32383 70544 08125 72446 96640 07075 16165 30869 08344 20223 85830 11652 84248 58240 18720 83640 74865 63798 26432 11368 91553 98930 40390 63732 07578 52004 83379 91665 87295 27594 70342 33614 00445 56766 74846 32119 67664 51801 34739 44392 32414 80290 43295 50949 32938 59188 82226 64963 12065 07486 96473 17151 41690 05059 80565 72757 89563 68610 87113 78719 74762 26213 13426 23716 54025 70952 73308 30338 98371 80443 39662 15506 33308 53719 47268 57523 71539 98084 43052 68615 92226 35372 86296 82533 08533 12606 77475 19780 50069 42332 94775 84463 97795 86712 89454 36026 27730 87899 25252 69813 38682 Die Studie präsentiert eine neue Perspektive auf die Moral, die auf den Wertnuancen verschiedener politischer Ideologien basiert – MJRBJC
Untersuchung

Bildnachweis: Unsplash/CC0 Public Domain

Während sich die Sozialpsychologie seit langem dafür interessiert, wie die moralischen Werte einer Person mit ihren politischen Ansichten zusammenhängen, haben die meisten bisherigen Forschungen dieselbe Perspektive verwendet.

Bisher stützten sich diese Studien stattdessen auf die Selbstidentifikation einer Person im liberal-konservativen oder links-rechts-politischen Spektrum. In den letzten 15 Jahren haben die meisten Fragebögen auf der Grundlage der Moral Foundations Theory (MFT) verwendet, die besagt, dass es mehrere angeborene und evolutionäre alte Werte gibt (d. h. Achtsamkeit, Fairness, Loyalität, Autorität, Heiligkeit und Freiheit). universell auf der ganzen Welt. Kulturen und sind das Herzstück der „intuitiven Ethik“ der Menschheit. Darüber hinaus geht diese Theorie davon aus, dass Moral die Ursache der Politik ist.

Um nun die Ergebnisse früherer Forschungen in Frage zu stellen und darauf aufzubauen, hat sich ein Forscherteam der Universität Tilburg, des University College London, der Universität Oxford und der Universität Aarhus für einen völlig anderen Ansatz in einer neuen Studie entschieden.

Die Ergebnisse werden in der Zeitschrift veröffentlicht Sozialpsychologisches Bulletin.

Erstens stützten sie sich nicht auf Daten über die angegebene politische Identität der Menschen, sondern versuchten, sie anhand ihrer Einstellungen zu bestimmten politischen Maßnahmen (z. B. traditionelle Ehe, Sozialleistungen) dem liberal-konservativen Spektrum zuzuordnen.

Anstelle der Theorie der moralischen Grundlagen wandte sich das Forschungsteam dann der Theorie der Moral als Kooperation zu. Letzterem zufolge hat die Menschheit längst gelernt, Zusammenarbeit als Grundpfeiler einer wohlhabenden Gesellschaft zu schätzen und zu verfolgen. Um diese für beide Seiten vorteilhafte soziale Interaktion aufrechtzuerhalten, entwickelten die Menschen daher eine Reihe kooperativer Regeln, die Philosophen damals Moral nannten.

Nach der Analyse vorhandener Umfragedaten aus den USA, Dänemark und den Niederlanden sowie einer Analyse von mehr als 1.300 Nutzern der Social-Media-Plattform Reddit kamen die Forscher zu dem Schluss, dass die Theorie der Moral als Kooperation erfolgreich eingesetzt werden kann, um neue Erkenntnisse zu gewinnen die Beziehung zwischen Politik und Moral.

Die alternative Sichtweise von Moral und Politik ermöglichte es dem Forschungsteam, die Nuancen zu untersuchen, die Familienwerte (d. h. Loyalität und Engagement gegenüber der eigenen Familie) und Gruppenwerte (d. h. Loyalität und Engagement gegenüber anderen Gruppen, denen man sich gegenüber fühlt) unterscheiden Traditionell wurde angenommen, dass sie sich überschneiden und daher beide mit dem Konservatismus verbunden waren.

Ebenso machten Schlussfolgerungen auf der Grundlage der Theorie der moralischen Grundlagen keinen Unterschied zwischen Werten der Gerechtigkeit (z. B. Wertschätzung von Umverteilung, Teilen, Gleichheit) und Werten der Gegenseitigkeit (z. B. Wertschätzung von sozialem Austausch, Verpflichtung zur Gewährung von Gefälligkeiten). In der aktuellen Studie bestätigte das Forschungsteam jedoch, dass es tatsächlich einen Unterschied zwischen diesen Wertesätzen und ihrer Beziehung zu unterschiedlichen politischen Ideologien gibt.

Dennoch betonen die Autoren, dass tiefergehende Studien und zusätzliche Messungen erforderlich sind, um den Zusammenhang zwischen Moral und Politik abzubilden. Zukünftige Forschungen sollten auch untersuchen, wie sich kulturelle Unterschiede auf diese Variablen auswirken.

Mehr Informationen:
Florian van Leeuwen et al., Moral als Kooperation, Politik als Konflikt, Sozialpsychologisches Bulletin (2024). DOI: 10.32872/spb.10157

Zur Verfügung gestellt von der Polnischen Gesellschaft für Sozialpsychologie

Zitat: Studie präsentiert neue Perspektive auf Moral basierend auf Wertenuancen zwischen verschiedenen politischen Ideologien (18. April 2024), abgerufen am 19. April 2024 von https://phys.org/news/2024-04-perspective-morality-based – Shades-Werte.html

Dieses Dokument unterliegt dem Urheberrecht. Abgesehen von der fairen Nutzung für private Studien- oder Forschungszwecke darf kein Teil ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden. Der Inhalt dient lediglich der Information.

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

302 Found

302

Found

The document has been temporarily moved.