97889 64456 72312 47532 85224 72311 99738 05314 18822 88877 83701 91188 72106 98803 83485 70762 67561 00923 55229 06479 57972 59061 74949 93171 14807 03728 86417 14924 55271 76483 09709 80826 48003 69756 41326 33857 90179 16007 50123 74390 32549 30315 44217 63317 75601 80709 41762 62320 18455 61834 28274 17965 11564 40730 97515 38882 00045 18375 34435 87730 65633 86354 42635 03181 37624 00288 29224 98754 64198 42645 13159 80277 57942 84214 09885 11406 37363 27238 16160 82824 82750 03902 45252 98749 86602 85405 74120 11069 70749 63642 54482 33973 81058 25338 11638 53184 38067 75862 58160 05931 81160 94118 63131 11678 37627 13358 15577 41533 20376 02073 54475 97260 40548 91470 84971 47067 00960 20371 54295 32383 70544 08125 72446 96640 07075 16165 30869 08344 20223 85830 11652 84248 58240 18720 83640 74865 63798 26432 11368 91553 98930 40390 63732 07578 52004 83379 91665 87295 27594 70342 33614 00445 56766 74846 32119 67664 51801 34739 44392 32414 80290 43295 50949 32938 59188 82226 64963 12065 07486 96473 17151 41690 05059 80565 72757 89563 68610 87113 78719 74762 26213 13426 23716 54025 70952 73308 30338 98371 80443 39662 15506 33308 53719 47268 57523 71539 98084 43052 68615 92226 35372 86296 82533 08533 12606 77475 19780 50069 42332 94775 84463 97795 86712 89454 36026 27730 87899 25252 69813 38682 Der Oberste Gerichtshof weigert sich, eine Anfechtung des Verbots von Gewehren, sogenannten Sturmwaffen, in Maryland anzuhören – MJRBJC

WASHINGTON (AP) – Der Oberste Gerichtshof lehnte es am Montag vorerst ab, eine Anfechtung eines Gesetzes in Maryland anzuhören, das bestimmte halbautomatische Schusswaffen, die allgemein als Angriffswaffen bekannt sind, verbietet.

Einzelheiten zur Ablehnung machte das Gericht, wie üblich, nicht. Es wäre ungewöhnlich gewesen, dass sich die Richter zu diesem Zeitpunkt mit einem Fall befassen würden, da ein untergeordnetes Gericht den Fall noch prüft. Der Oberste Gerichtshof plant auch, gegen ein ähnliches Gesetz in Illinois Berufung einzulegen. Er hat in dieser Angelegenheit am Montag keine Maßnahmen ergriffen, was ein weiterer Weg sein könnte, das Problem anzugehen.

Die Kläger aus Maryland, darunter Waffenrechtsgruppen, haben argumentiert, dass halbautomatische Waffen wie die AR-15 zu den beliebtesten Schusswaffen im Land gehören und dass ihr Verbot gegen den zweiten Verfassungszusatz verstößt, insbesondere nach einem Historischer Oberster Gerichtshof Entscheidung zur Ausweitung der Waffenrechte im Jahr 2022. Diese Entscheidung habe den Test geändert um zu beurteilen, ob Waffengesetze verfassungsgemäß sind, und hat die Waffengesetze im ganzen Land auf den Kopf gestellt.

Der Generalstaatsanwalt von Maryland hat auf Massenerschießungen mit diesen Waffen hingewiesen. Der Staat argumentierte, sie könnten verboten werden, da es sich um „sehr gefährliche, militärische Waffen“ handele.

Das Gesetz hat eine Vorgeschichte vor dem Obersten Gerichtshof: Die Richter weigerten sich, eine weitere Anfechtung anzuhören im Jahr 2017, bevor sich seine derzeitige konservative Mehrheit festigte. Fünf Jahre später jedoch ordnete die aktuelle Liste der Richter des Obersten Gerichtshofs an, dass niedrigere Gerichte zuständig sind Ein anderer Look zu der Maßnahme nach Erlass der Entscheidung von 2022.

Das Berufungsgericht des 4. Bezirks prüft den Fall noch, und Maryland hat argumentiert, dass das untere Gericht in der Lage sein sollte, vor einer möglichen Klage vor dem Obersten Gerichtshof eine Entscheidung zu treffen. Die Kläger sagten jedoch, dass das Berufungsgericht zu lange gebraucht habe, einschließlich des ungewöhnlichen Schritts, es aus einem Gremium mit drei Richtern zu entfernen und den Fall an das Gesamtgericht zu verweisen.

Maryland hat nach dem Massaker an der Sandy Hook-Grundschule, bei dem 2012 in Connecticut 20 Kinder und sechs Erwachsene getötet wurden, eine weitreichende Maßnahme zur Waffenkontrolle erlassen. Sie verbietet Dutzende von Schusswaffen, die allgemein als Waffen-Sturmgewehre bekannt sind, und legt eine 10-Schuss-Grenze für Schusswaffenmagazine fest.

Laut der Waffenkontrollgruppe Brady, die die Gesetzgebung verfolgt, gibt es in zehn Bundesstaaten und im District of Columbia inzwischen Gesetze, die oft als Verbote von Angriffswaffen bezeichnet werden.

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Failed to fetch data from the URL.